Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite

Wir verwenden Cookies, um diese Internetseite zu optimieren. Um mehr über Cookies zu erfahren, lesen Sie bitte unsere Cookies-Richtlinie. Wenn Sie fortfahren, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, stimmen Sie dieser Verwendung zu. Zudem enthält unsere Cookies-Richtlinie Informationen, wie Sie durch die Änderung Ihrer Einstellungen Cookies entfernen können.

Strafen für Spielmanipulation

Die mögliche Höchststrafe von World Rugby für Verstöße gegen die Antikorruptions- und Wettbestimmungen von World Rugby sieht eine SPERRE AUF LEBENSZEIT für sämtliche Funktionen im Rugbysport vor.

Darunter fallen Verstöße hinsichtlich Spielmanipulation, Insider-Informationen, Wetten, unterlassene Meldung und jegliche weiteren von den Bestimmungen abgedeckten unangebrachten Verhaltensweisen.

In vielen Ländern besteht darüber hinaus die Möglichkeit einer Haftstrafe und weiterer strafrechtlicher Sanktionen.

Strafen einschließlich lebenslanger Sperren und Haftstrafen wurden bereits gegenüber Athleten und Offiziellen in verschiedenen anderen Sportarten auf der ganzen Welt ausgesprochen, darunter Rugby League, Cricket, Tennis, Fußball, Basketball und Handball.

Nicht zuletzt besteht die Gefahr der Androhung von Gewalt gegenüber Ihnen oder Ihrer Familie durch verärgerte Wettbetrüger, von denen Sie bereits Geschenke oder Vorteile angenommen haben könnten und die nun eine Gegenleistung verlangen. In vielen Fällen verfügen diese Personen über Verbindungen zur Unterwelt und beispielsweise zum Drogenhandel und werden Ihre Verweigerung einer Gegenleistung nicht einfach hinnehmen, wenn Sie deren Vorteilsleistungen bereits in Anspruch genommen haben. In einem solchen Fall sollten Sie zusätzlich zum World Rugby schnellstmöglich die Polizei hinzuziehen.